Archiv der Kategorie: Bindung & Entwicklung

Bei dir zuhause, in mir zuhause

Bindung als Grundlage von Identität

 Christl R. Vonholdt

Anderen ein Zuhause geben – also ein mütterlicher oder väterlicher Mensch sein –, kann am besten, wer selbst ein Zuhause in sich gefunden hat. Am leichtesten ist das für Menschen, die schon als Kleinkind bei ihrer Mutter ein Zuhause erfahren haben: ein Grundgefühl des Wohl-Seins, Geborgenheit, Sicherheit, Zugehörigkeit. Zum vollständigen Artikel geht es hier.

Das fehlende „Zuhause“ – Bindung und Selbst

Erfahrungen aus der Begleitung von Frauen mit ungewünschter gleichgeschlechtlicher Anziehung

Janelle Hallman

Vorbemerkung zum Artikel

In ihrem Buch „The Heart of Female Same-Sex Attraction“1 beschreibt die Autorin und Therapeutin Janelle Hallman zentrale Themenfelder, die ihr in der Begleitung von Frauen mit ungewünschter gleichgeschlechtlicher Anziehung begegnet sind und die im Zentrum ihrer therapeutischen Arbeit stehen. Zu diesen Themenfeldern gehören frühe (die Säuglings- und Kleinkindzeit betreffende2) tiefreichende Bindungsverletzungen des Mädchens in seiner Beziehung zu Mutter und Vater, wodurch die für eine sichere Selbst- und Identitätsentwicklung nötigen Spiegel- und Differenzierungsprozesse nicht ausreichend stattfinden konnten. Diese Bindungsverletzungen sind zwar nicht spezifisch für Frauen mit gleichgeschlechtlichen Empfindungen, dennoch war es für Janelle Hallman auffallend, dass sie in den Geschichten der Frauen, mit denen sie arbeitete, sehr häufig vorkamen. Sie schienen zudem in psychodynamischen Zusammenhängen mit anderen relevanten Faktoren zu stehen wie etwa mögliche biologische Prädispositionen; eine Neigung, sehr sensibel auf die Umwelt zu reagieren; sexuelle Übergriffe u.a.. Das fehlende „Zuhause“ – Bindung und Selbst weiterlesen

Beziehungsraum Mutterleib

Christl R. Vonholdt

Was geschieht während der ersten neun Monate im Mutterleib? Läuft die Entwicklung, genetisch gesteuert, mehr oder weniger von alleine ab? Welche Rolle spielt die Umgebung, die Mutter und ihr Umfeld und die Qualität der Beziehung zwischen Mutter und Kind?

Anschaulich zeigt der Artikel auf, wie sehr die Beziehung zwischen Mutter und Kind die seelische, soziale und körperliche Entwicklung, insbesondere auch die strukturelle und funktionelle Gehirnentwicklung, des ungeborenen Kindes mit beeinflusst.
Weiterlesen: https://www.dijg.de/ehe-familie/bindung/mutterleib-vorgeburtliche-entwicklung/